Ist das was für mich?

Sie sind hier richtig, wenn …

Sie einen Angehörigen pflegen und das manchmal als belastend erleben. Hier lernen Sie, mit den seelischen Herausforderungen in der Pflege besser zurechtzukommen.
 

Das Online-Programm hilft Ihnen, …

  • schwierige Pflegesituationen zu bewältigen – wie etwa der Umgang mit Demenz oder der Begleitung eines Sterbenden,

  • persönliche Kontakte aufrechtzuerhalten – zu Ihren Angehörigen, Freunden und Nachbarn,

  • mit schwierigen Gefühlen wie Trauer, Wut, Ekel oder Angst besser umzugehen

  • gut für sich zu sorgen und Zeit für sich zu finden.

   

Was können Sie erwarten – und was nicht?

Sie können sich genau die Themen anzeigen lassen, die für Ihre Situation relevant sind, erhalten in interaktiven Übungen maßgeschneidertes Feedback, können sich Interviews mit Experten-Tipps ansehen und Hörübungen zur Entspannung und Achtsamkeit anhören – Sie erhalten jedoch keine persönliche Beratung.

Sie erfahren in Filmen und in vielen Beispielen, wie andere Pflegende mit seelischen Belastungen umgehen und typische Probleme lösen – Sie tauschen sich aber nicht persönlich aus.

Im Online-Programm geht es um SIE als Pflegenden und um IHRE seelische Gesundheit – es geht nicht darum, die Pflege zu verbessern (es gibt also keine Massage-Tipps oder Ähnliches, keinen Online-Notrufknopf für den Pflegebedürftigen und in der Regel keine Kontaktdaten zu Pflegeversicherung, Krankenkassen, Tagespflege).

Sie können das Online-Programm jederzeit kostenfrei und anonym nutzen.