Selbstständigkeit

Neige ich zu Überfürsorglichkeit?

Überprüfen Sie, ob auch Sie dazu neigen, Ihrem pflegebedürftigen Angehörigen Aufgaben abzunehmen, die er noch selbst erledigen könnte und sich vielleicht auch manchmal mehr einmischen als nötig.
 

Kreuzen Sie an, was auf Sie zutrifft:

Wenn Sie sich in vielen Aussagen wiederfinden, möchten wir Sie motivieren, sich mehr zurückzunehmen: Ihr pflegebedürftiger Angehöriger fühlt sich besser, wenn er möglichst viel selbst machen kann – und Sie als Pflegender müssen nicht mehr Aufgaben als nötig übernehmen. Damit fördern Sie auch Ihre Beziehung: Denn indem Sie die Selbstachtung Ihres Angehörigen wahren, bleibt Ihre Beziehung auf Augenhöhe.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie das gelingen kann.