Als Lesezeichen speichern | Längere Auszeiten

Nach oben

Wie kann ich mich erholen?

Längere Auszeiten

Neben kurzen Erholungen sind auch längere Auszeiten wichtig, wie freie Wochenenden oder Urlaub, um Abstand zum Alltag zu gewinnen und gesund zu bleiben. Urlaub ist in Deutschland für arbeitende Menschen sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Für Pflegende sieht die Realität oft anders aus: Viele haben kein regelmäßiges Wochenende – von Urlaub ganz zu schweigen – und häufig ist es am Wochenende sogar noch anstrengender, weil Unterstützungsangebote wie Seniorenzentren oder Tagespflege geschlossen haben.

Deswegen sollten Sie sich immer wieder Auszeiten organisieren – stellvertretend für Wochenende und Urlaub: Einen Tag (oder mehrere) oder zumindest mehrere Stunden am Stück, in denen Sie mal wirklich frei haben. Zu diesen Zeiten sollte es keinerlei Verpflichtungen oder Termine geben. Am besten schalten Sie sogar Telefon und Handy aus. Sie können mehrere Stunden oder auch einen Tag lang nur schlafen, im Bett liegen, lesen oder fernsehen – einfach mal nichts tun ohne jede Anforderung. Oder sich mit einer vertrauten Person treffen und nur machen, worauf Sie Lust haben. Diese Stunden oder Tage können helfen, mal wieder richtig aufzutanken!